23. Oktober 2007

Mißtrauensvotum gescheitert

Das von den drei Oppositionsparteien "Jaunais Laiks", "Saskanas Centrs" und PVTCL im lettischen Parlament eingebrachte Mißtrauensvotum gegen Regierungschef Kalvitis ist mit klarer Mehrheit abgelehnt worden. 38 Abgeordnete stimmten dafür, 56 dagegen, bei einer Enthaltung. "Jedes Mal, wenn der Rücktritt unserer Regierung gefordert wird, macht uns das nur stärker," so äußerte sich der Fraktionschef der "Tautas Partija", Māris Kučinskis.
Die Vertreter der "Jaunais Laiks" dagegen äußerten die Meinung, ein weiteres Verbleiben von Kalvitis im Amt sei eine Bedrohung für Lettland als demokratischer Staat.
Kalvitis ist seit 2004 Regierungschef und wurde am 7.November 2006, als Ergebnis der Parlamentswahlen vom Oktober 2006, im Amt bestätigt.

1 Kommentar:

Klaus hat gesagt…

Ich muss euch hier mal kraeftig loben. Immer aktuelle Themen. In den Medien staht ja nicht so viel ueber Lettland, aber hier! Danke dafuer.