16. April 2009

Adler online live beobachten

Lettland ist ein beliebtes Reiseziel der Ökotouristen und der Hobbyornithologen.
Jetzt kann man einer Adlerfamilie aber auch vom Heimcomputer aus ins Nest schauen. Das Ziel des Projektes des Teiču Naturreservates, einem Regenmoor in Lettland, ist es das Schreiadlerbaby Aquila pomarina bei der Nahrungsauswahl zu beobachten und dabei detaillierte Information zu seinem Fressverhalten zu bekommen. Der Anlass dafür ist der zunehmende Schwund der Adlerpopulation in Lettland. Der Grund dafür könnte die ansteigende menschliche Einmischung in den natürlichen Lebensraum der Vögel sein.

Allerdings ist das Jungvogel noch nicht da – Die Eiablage erfolgt meist Anfang bis Mitte Mai. Die Gelege bestehen meist aus zwei Eiern, seltener aus nur einem und sehr selten aus drei Eiern.

Allerdings ist das Jungvogel noch nicht da – Die Eiablage erfolgt meist Anfang bis Mitte Mai. Die Gelege bestehen meist aus zwei Eiern, seltener aus nur einem und sehr selten aus drei Eiern.

Ab dem ersten Ei wird gebrütet, der Legeabstand beträgt 3 bis 4 Tage. Die Brutdauer beträgt 38 bis 41 Tage, wobei überwiegend das Weibchen brütet. Falls zwei Küken schlüpfen, wird das zweite Küken vom zuerst geschlüpften Küken durch Schnabelhiebe getötet, sodass außer in seltenen Ausnahmefällen immer nur ein Jungvogel ausfliegt. Ende Juli bis Mitte August fliegen die Jungvögel aus. Bis zu ihrem Abzug um Mitte September werden sie von den Eltern gefüttert und jagen nur ausnahmsweise selbstständig. (Wikipedia)

Aquila pomarina in Teici

Das Pflanzen und Tierreich Lettlands


1 Kommentar:

Albatros hat gesagt…

Manchmal sehen auch andere zu bei solchen "Adlerkameras". Wie AFP am 16.4.09 meldet, wurden in Estland auf Grund so einer "Adlerkamera" zwei Holzdiebe überführt. Die "Zuschauer" im Internet hatten nahe des Nestes Sägegeräusche gehört und benachrichtigten die Polizei. Die konnte die "Holzdiebe" festnehmen.

http://www.dernewsticker.de/news.php?id=104550