10. März 2009

Die lettische Natur und Poesie

Es ist kein Geheimnis, dass die Letten eine enorme Liebe zur Poesie und zur Natur haben. Die lettischen Volkslieder, die Dainas, auf die die Letten so stolz sind, sind ein Teil der lettischen Identität. Und die Natur ist nicht nur ein beliebtes Thema in den Dainas, sie hat auch eine große Bedeutung bei der lettischen Selbstwahrnehmung.

„Poesie ist die Muttersprache des menschlichen Geschlechts,“ so äußerte sich Johann Georg Hamann vor mehr als zweihundert Jahren. Und in der Muttersprache können die Menschen sich am besten verständigen. Ohne kulturelle und soziale Grenzen. Aber vielleicht liegt das Geheimnis der Liebe zur Poesie einfach in der lettischen Natur? Lesen Sie selbst, wie die lettische Natur auch die deutsche Dichterin Betty Quast inspirierte. Auch die Fotos mit den schönen Blumen sind von Albert Caspari in Lettland aufgenommen worden.

Lettischer Morgen*

grün und nochmals grün

im sanften Laub der Birken

haucht der Wind

darüber sich ein weiter Himmel spannt

und aus den blauen Wolkenstreifen sickert

früh immer mehr das weiße Licht

im Auto spielt lettisches Radioprogramm

unter der Brücke schäumen

tiefblaue Wellen

Holzhäuschen wärmen sich

im Grasteppich

wie viele kleine Sonnen - Löwenzahn

vom Meer treiben die Schiffe an

verheißen Ferne

Tauben im Blätterdach, und abertausend Spatzen

tauchen ein, durchsichtig

die Luft, wie klares Wasser, Spiegelglas

so hebt sich der Schleier an

und ich erkenne dein Gesicht,

in diesem fremden, wunderschönen Land


Die Blätterfrau

aus deinen Haaren strahlt die Sonne

aus deinen Armen schimmert

Licht du Blätterfrau, du Sanfte

Sommersprossen im Gesicht

so leicht und freundlich

helle Stimmen rufen

Blumenkronen setzen sie auf

saftige Stengel, bunt voll Grün

Wiesenblüten Freunde bringen

es wird nie dunkel

Jungen springen in den See

nackt wie Fische gleiten sie dahin

und der frische neue Tag

wäscht dein Gesicht mit Morgentau,

du Blätterfrau


Betty Quast

geschrieben in Riga im Mai 2008

Betty Quast bei myspace

Keine Kommentare: